NEWS

EIN ZUHAUSE FÜR DIE DNA DER DÖRR GROUP

Betreten Sie das neue HOME OF SPEED BY DÖRR GROUP IM MOTOR-SPORT-MUSEUM AM HOCKENHEIMRING, dann entsteht eine Kombination aus schierer Begeisterung und gleichzeitig stiller Ehrfurcht. Ein schwer definierbares Gefühl, das für Gänsehaut
und Adrenalin sorgt. So erzählen es zumindest Besucher des Home of Speed. Wir nennen es einfach ein ZENTRUM FÜR EINGEFAHRENE SUPERSPORTWAGEN, denn es präsentiert eine Vielzahl an Gebrauchtfahrzeugen. Herzlich willkommen.

„UNSERE KUNDEN KAUFEN SICH EMOTIONEN, SIE SIND ÄUSSERST ANGENEHM, BEGEISTERT UND MOTOR- SPORTAFFIN. MEISTENS HABEN SIE SCHON EINEN SPORTWAGEN UND SUCHEN ETWAS, MIT DEM SIE SPASS BEIM FAHREN AUF DER STRASSE ODER TRACK DAYS HABEN.“

ERIC HÖRNIG,
STANDORTLEITER HOME OF SPEED BY DÖRR GROUP

Wir wissen nicht, wo wir als Erstes hinsehen sollen, gehen vorbei an einem McLaren 720S, rechts davon ein Lamborghini Huracán, in einiger Entfernung erregt ein roter Ferrari unsere Aufmerksamkeit. Ganz was Neues im Hause Dörr. Doch hier sind sie alle. Jedes dieser Fahrzeuge hat bereits gute Dienste absolviert und sucht nun seinen nächsten Liebhaber. Die Autos alle zu mögen, fällt nicht schwer, sich für eines zu entscheiden, schon eher. Mehr als 40 eingefahrene Supersportwagen von 85.000 bis 400.000 Euro zählt das Home of Speed by Dörr Group, das im Sommer zum ersten Mal seine Tore öffnete. Ach ja, Cabrios gibt es auch. McLaren, Lamborghini, Lotus, Porsche, Ferrari – die Namen klingen angenehm in den Ohren aller Autoenthusiasten. Und das Fahrzeugangebot wechselt ständig. Immer wieder kommen von allen Standorten der Dörr Group – aus Frankfurt, Stuttgart, München und Berlin – Supersportwagen dazu. Zudem werden gezielt weitere hinzugekauft, um ein ganz besonderes Portfolio für die Kunden, die teilweise aus ganz Europa kommen, vorzuhalten.

Das Team Dörr im Home of Speed kennt sich aus. Als Standortleiter steht Eric Hörnig zur Verfügung. Er ist seit mehr als 20 Jahren in der Branche und ist jetzt angekommen. „Unsere Kunden kaufen sich Emotionen, sie sind äußerst angenehm, begeistert und motorsportaffin“, erzählt der Ehemann und Vater von zwei Kindern. „Es gibt alle Varianten; manche erleben bei uns ihren ersten Sportwagen, wechseln zu einem Supersportwagen oder gönnen sich einen zweiten oder dritten. Sie suchen etwas, mit dem sie Spaß beim Fahren auf der Straße oder Track Days haben.“ An seiner Seite im Verkauf steht Holger Marr, der den Freunden der Dörr Group bekannt ist, hat er doch schon seit Jahren die Marken McLaren und Lotus im Team Dörr vertreten. Nun wechselte er in das Home of Speed by Dörr Group. „Wir arbeiten sehr eng mit allen unseren Kollegen in allen Showrooms zusammen, um eine optimale Abstimmung zu ermöglichen“, so Holger. „Am Ende profitieren unsere Kunden von dieser Transparenz, weil sie schnell und klar alle Informationen zu ihrem Wunschsportwagen erhalten.“

Und die sind nach den Dörr-Kriterien geprüft und streng kontrolliert. Jedes Auto durchläuft einen mehrstufigen Prozess, bis es im Home of Speed by Dörr Group stehen darf. Aktuell entwickelt das Team ein eigenes Siegel, ähnlich Porsche Approved oder Weltauto. Für McLaren und Lamborghini können im Übrigen Garantieverlängerungen der Hersteller angeboten werden. Eine Gebrauchtwagenversicherung ist ebenso über die Dörr Group möglich. Genauso wie eine Finanzierung oder auch Leasing mit geprüften Banken oder Werkstattservice an allen Standorten der Dörr Group.

„UNSERE KUNDEN PROFITIEREN VON UNSERER TRANSPARENZ WEIL SIE SCHNELL UND KLAR ALLE INFORMATIONEN ZU IHREM WUNSCHSPORTWAGEN ERHALTEN.“

HOLGER MARR,
SALES HOME OF SPEED BY DÖRR GROUP

INTERNATIONALES MOBILITÄTSZENTRUM HOCKENHEIMRING

Die emodrom-group verantwortet mit der Hockenheimring GmbH seit 2012 die strategische Neuausrichtung am weltweit bekannten Traditionsstandort Hockenheimring. Als rein privatrechtliche Unternehmensgruppe agiert das Unternehmen als Planer, Investor und Betreiber neuer Infrastrukturprojekte sowie als Entwickler neuer Event- und Geschäftsformate. Im Oktober 2019 erfolgte im Rahmen des Porsche-Sport-Cup-Finales die Einweihung des deutschen Porsche Experience Center Hockenheimring auf einer Fläche von rund 130.000 Quadratmetern quasi vor den Toren des Hauptsitzes des schwäbischen Sportwagenherstellers sowie anderer Hersteller und zahlreicher Automotive-Zulieferer.

Weitere zukunftsweisende Planungen stehen mit einem neuen Hotel und der emodrom-mall bevor. „Hier schaffen wir ein einzigartiges Angebot für Unternehmen, Dienstleister, Privatiers und Sammler historischer und moderner Sport- und Rennwagen sowie straßenzugelassener High-Performance-Fahrzeuge. Es können Fahrzeuge direkt an der Rennstrecke auf teilweise individuell planbaren Flächen dauerhaft eingestellt und mit direktem Streckenzugang gefahren werden. Moderne Werkstattinfrastrukturen, Tagungs- und Konferenzräume, ein tolles Gastro- und Hotelkonzept schaffen ein innovatives Mobilitäts- und Eventzentrum, in dem Anbieter und Netzwerke moderne, zukunftsweisende Mobilitätskonzepte und -lösungen anbieten. Neu ist auch, dass wir das Geschäft in den Wintermonaten ausbauen und ab sofort zu guten Konditionen Streckentage und neue fahraktive Produkte bieten. Mit unseren beiden neuen e-Kart Anlagen, einer festen hier vor Ort und einer mobilen, die wir extern für Events vermieten. Die Nachfrage ist groß, und ich freue mich über jeden Partner, der Interesse hat, sich einzubringen, beziehungsweise die künftigen Möglichkeiten nutzen möchte“, sagt Thomas Reister, CEO der emodrom-group holding.

Ein perfektes Umfeld für die Liebhaber von Supersportwagen und die Freunde des Team Dörr. Denn hier am Hockenheimring hat die DNA der Dörr Group ein Zuhause gefunden. Mit dem Zentrum für eingefahrene Supersportwagen legt die Dörr Group die Fährte für die Zukunft, mit einem Zentrum für motorsportbegeisterte Sportwagenfahrer, die Events auf hohem Niveau und gleichzeitig die Bodenständigkeit der Dörr Group lieben.

Wer einmal bei einem der unzähligen Events der Dörr Group dabei war, wird die besondere Herzlichkeit immer in Erinnerung behalten.

EIN TAG MIT DER DÖRR GROUP

In den Genuss eines solchen Events kamen beispielsweise Mitte September rund 80 Freunde und Partner der Dörr Group. Sie erhielten einen tiefen Blick hinter die Kulissen des Team Dörr Motorsport bei der ADAC GT4 Germany, zudem die außergewöhnliche Kulisse des Home of Speed by Dörr Group. Die Besucher konnten direkt mit den vier Rennfahrern sprechen, Teamchef und Team Manager nach ihrer Strategie fragen sowie den Mechanikern und Ingenieuren über die Schulter schauen. Ein interessanter Tag mit einer spannenden Mischung aus neuem Wissen gepaart mit Spaß und Adrenalin. „Motorsport ist die DNA der gesamten Dörr Group. Es war ein ganz tolles Erlebnis, gemeinsam mit unseren Kunden die Daumen für die Fahrer zu drücken, und das bei Traumwetter“, so Evelyn Dörr, Mitglied der Geschäftsleitung der Dörr Group. „Die gesamte Familie ist involviert und genießt es, die gemeinsame Leidenschaft mit unseren Kunden, Partnern und Freunden zu teilen.“

Die Ideen sprudeln. So werden auf dem Hockenheimring Track Days umgesetzt werden, Kunden können mit der Mannschaft von Dörr Motorsport mitfiebern und abends in gemütlicher Runde mit Gleichgesinnten netzwerken. Die Möglichkeiten sind vielfältig und die Ideen des Team Dörr ebenso. Bleiben Sie gespannt.

 


Eric Hörnig
Standortleiter
Home of Speed by Dörr Group
Am Motodrom, 68766 Hockenheim
Tel.: +49 151 11126901


Holger Marr

Sales Manager
Home of Speed by Dörr Group
Am Motodrom, 68766 Hockenheim
Tel.: +49 171 9900647

Wir danken unserem WAC-Firmenmitglied Dörr Group für den bereitgestellten Content.

Diesen Artikel finden Sie in der Ausgabe PIT LANE – Das Motor – Magazin vom Team Dörr